© Gerhard Zimmermann 2016
Sport

Fahrräder

Seit einigen Jahren schon fahre ich nicht mehr mit dem Auto zur Arbeit, sondern mit dem Fahrrad. Dies hat meine Leidenschaft zum Fahrradfahren wieder erweckt. Seitdem bin ich stolzer Besitzer von drei Fahrrädern. Als da wären: 1. Mein Arbeitspferd - Ein Bulls StreetMover. Das nutze ich hauptsächlich im Herbst und Winter oder bei Regen zur Arbeit zu fahren. 2. Mein Rennrad - Ein Univega laser Via. Um bei trockenem Wetter zur Arbeit zu fahren 3. Ein Mountainbike - Ein CUBE AMS150. Für Wochenendtouren.
Home Der BMW Aktuelles Sport Gitarren Modellbau Galerie Kontakt:
Ein CUBE AMS150 Jahrgang 2013. Ein paar Sachen habe ich an meine Bedürfnisse angepasst, als da wären: - absenkbare Sattelstütze mit Lenkerfernbedienung (RockShox Reverb) - SQ Lab Sattel - Shimano XT Zweifachkurbel mit Plattformpedalen - Shimano XT IceTech Bremsanlage vorn ø203 mm, hinten ø180 mm An meinem Bulls Street Mover ist heute nicht mehr viel originales dran: - neue Laufräder von Mavic mit Nabendynamo - Shimano Deore Scheibenbremsanlage mit 200 mm Disc vorne und 180 mm hinten - Supernova Beleuchtung - Shimano Deore Kurbel - Shimano XTR-Pedale - SKS Schutzbleche - Gepäckträger - CUBE Schraubgriffe - Winora Alu-Starrgabel Bis heute habe ich ein massives Bremsenquietschproblem. Das Fahrrad ist dadurch unfahrbar geworden. Ich weiss keinen Rat mehr. Wer kann helfen??? Bereits probiert habe ich: - Sintermetall und Resinbeläge von Shimano - SwissStop Organic und Metallic Bremsbeläge - Die 203 mm Icetech Bremsscheiben die ich auf auf dem MTB ohne Probleme fahre - Eine neue Starrgabel - Neue Messingspeichennippel um mehr Speichenspannung fahren zu können - Die Bremszange gefühlt schon hundert mal neu ausgerichtet. Alle diese Maßnahmen bringen keine Verbesserung.... Einzig neue Bremsbeläge helfen kurz. Nach ein, zwei Bremsungen quitscht es wieder wie vorher.
Mein geliebtes Arbeitstier: das Univega Laser Via. Bisher musste ich nur Verschleissteile wechseln, als da wären: Bremsbeläge, Kette, Lenkerband, Reifen und jetzt aktuell alle Brems,- und Schaltzüge mit Aussenhüllen. Früher oder später sind auch mal die Felgen fällig. Man spürt im Bereich wo gebremst wird schon einen deutlichen Verschleiss. Nachgemessen habe ich noch nicht.
Das Hanzz 180 SL. Wie schon das Univega, habe ich auch das Hanzz gebraucht gekauft. Mit dem Hanzz fahre ich ab und ann im Bikepark. Natürlich auf sehr niedrigem Niveau. Dennoch macht es mit dem Hanzz auch für mich als Greenhorn mehr Spaß im Bikepark als mit dem AMS150. An diesem Fahrrad habe ich bisher noch nichts verändert, mit Ausnahme der Reifen. Hier habe ich günstige Schwalbe Downhill-Reifen gakuft.
Sport